RA Professor Ulf Pallme König

Universitätskanzler a.D.

Körnerstr. 37, 42781 Haan
Tel. 02129-1650; Fax 02129-342710
Email:

pallmeknig_weiss.png

Ausbildung und beruflicher Werdegang:

1967 Abitur am Gymnasium für Jungen in Hamburg-Harburg 
1967– 1972 Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen
1972 1. juristisches Staatsexamen beim Landesjustizprüfungsamt Hannover
1973– 1975 Rechtsreferendar beim Hanseatischen Oberlandesgericht der Freien und Hansestadt Hamburg
1975 2. juristisches Staatsexamen beim Gemeinsamen Prüfungsamt der Länder Freie Hansestadt Bremen, Freie und Hansestadt Hamburg und Schleswig-Holstein in Hamburg
1975– 1978 Persönlicher Referent des Präsidenten der Universität Hohenheim
1978– 1984 Richter am Verwaltungsgericht Stuttgart – u.a. gewähltes Mitglied des Präsidiums und Richterrats, ferner Mitglied der Disziplinar- und Hochschulordnungskammer
1984– 1987 Professor für Allgemeines und Besonderes Verwaltungsrecht einschließlich des Staatsrechts und Sozialrechts an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Stuttgart mit Sitz in Ludwigsburg
1985– 1987 freier Mitarbeiter der insbesondere verfassungsrechtlich ausgerichteten Rechtsanwaltskanzlei Prof. Dr. Rüdiger Zuck/ Dr. Michael Quaas, Stuttgart
1987– 1991 Senatsrat in der Senatsverwaltung für Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin, zuletzt in der Funktion eines Abteilungsleiters
1991– 2013 Kanzler der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Seit 2014 Rechtsanwalt in der medizinrechtlich ausgerichteten Kanzlei Bregenhorn-Wendland (Bochum, Düsseldorf, Magdeburg); zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf

 

In der Juristenausbildung wie folgt tätig:

1978– 1984 Ständige Ausbildung von Rechtsreferendaren als Richter am Verwaltungsgericht
1981– 1987 Leiter von Referendararbeitsgemeinschaften im öffentlichen Recht beim Landgericht Stuttgart
1987-
2016
nebenamtl. Mitglied der Landesjustizprüfungsämter Berlin (1987-1991) und Düsseldorf (1992-2016) als Prüfer im 2. Juristischen Staatsexamen;  Prüfungsvorsitzender des Landesjustizprüfungsamtes NRW (2009-2016)
seit 1995  Lehrbeauftragter der Juristischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf  (u.a. Repetitorium für Examenssemester im Staatshaftungsrecht sowie Wiederholungsübungen im öffentlichen Recht)
2005 Verleihung der Honorarprofessur durch die Juristische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Akademischer Festvortrag zum Thema „Die rechtliche Einordnung der Kooperationsvereinbarung zwischen Universität und Universitätsklinikum nach nordrhein-westfälischem Recht“ – veröffentlicht im Beiheft 17 zum Wissenschaftsrecht  [2006], S. 63 ff. mit einer Rezension von Becker im DVBL 2008 S. 101 f.)

 

Weitere Funktionen:

1995– 2000 Untersuchungsführer gemäß § 55 DiszO NRW in dem förmlichen Disziplinarverfahren gegen Universitätsprofessor Dr. Hans Ernst Schneider, alias Hans Schwerte (Rektor der RWTH Aachen von 1970 - 1973)
1997– 1999 Vorsitzender des Arbeitskreises der Kanzlerinnen und Kanzler der Medizin führenden Universitäten NRW
1999– 2004 Sprecher der Kanzlerinnen und Kanzler der zunächst 15 und seit 1.1.2003 14 Universitäten NRW
2001– 2013 Mitglied des Aufsichtsrates des Universitätsklinikums Düsseldorf; seit 2009 Vorsitzender des Personalausschusses des Aufsichtsrates
2004– 2006 Sprecher des Expertenkreises "Organisation und Ökonomie" des CeC – Centrum für eCompetence in Hochschulen in NRW – im Geschäftsbereich des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie NRW
2005– 2012 Sprecher des Arbeitskreises Hochschulmedizin aller Kanzlerinnen und Kanzler der 37 Medizin führenden Universitäten Deutschlands
2005– 2012 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Hochschulmedizin beim Deutschen Hochschulverband (DHV)
2005– 2013 Mitglied des Verwaltungsrats des Studentenwerks Düsseldorf
2005– 2013 Vorsitzender des Arbeitskreises der Universitäten NRW für Angelegenheiten des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW („BLB-Arbeitskreis“)
2007– 2013 Sachverständiges Mitglied des Ausschusses für Medizin des Wissenschaftsrates
2008– 2013 Mitglied des Lenkungsausschusses zur Durchführung der Modellversuche Dezentrales Liegenschaftsmanagement an der Universität zu Köln und der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg
seit 2008 Vorsitzender des Vereins zur Förderung des deutschen & internationalen Wissenschaftsrechts
2010– 2011 Nebenamtlicher Geschäftsführer der Düsseldorfer Innovations- und Wissenschafts-Agentur (DIWA) – einer GmbH, deren Gesellschafter die Landeshauptstadt Düsseldorf und die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zu gleichen Teilen sind
2012-2014 Mitglied des Aufsichtsrates der DIWA
seit 2014 Berater von Leaders in Science – Die Personalberatung des deutschen Hochschulverbandes (DHV)

 

Sonstiges:

seit 1993 Mitglied des Rotary-Clubs Düsseldorf-Süd (1994-2009 Wahrnehmung des Amtes des Jugenddienstbeauftagten sowie 2015/2016 Präsident des Rotary-Clubs)
seit 1994 Mitglied der Mitgliederversammlung des Vereins Haus Lörick e.V.
seit 2003 Mitglied des Düsseldorfer Medienrates
seit 2011 Mitglied des Kuratoriums der FOM Hochschule für Oekonomie & Management Düsseldorf
seit 2015 Mitglied des Beirates der Senatoren der FOM
seit 2015 Studienleiter der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Düsseldorf

 

Ehrungen

2013 Verleihung der Universitätsmedaille in Gold der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf