Hochschul- und Fakultätsleitungen zwischen Professionalisierungsanspruch und Kollegialitätsprinzip

5./6. November 2015, Weimar

Noch bis vor wenigen Jahren war es die Kollegialstruktur, die die staatlichen Hochschulen als Körperschaften des öffentlichen Rechts prägte. Die Rechtsnatur „Selbstverwaltungskörperschaft“ ist zwar geblieben, Finanzautonomie und die damit verbundenen neuen Steuerungsinstrumente haben aber in zunehmender Weise hierarchische Elemente in die Hochschulen eingeführt.

Das Berufsbild „Wissenschaftsmanager“ gewinnt immer mehr an Bedeutung. Dekan/in oder Vizepräsident/in als Beruf? Leiten und steuern gehört zu den Kernaufgaben. Was aber bedeutet das für die Hochschullehrer und Hochschullehrerinnen und die Freiheit von Forschung und Lehre? Verändert sich die Stimmung in den Hochschulen? Leidet die Freisetzung von Kreativität und Innovation oder wird sie durch die neue Steuerungsstruktur gefördert?

Diese und andere Fragen werden auf der Tagung diskutiert. Der Themenbogen spannt sich von den rechtlichen Rahmenbedingungen über internationale Aspekte bis hin zu Berichten aus der Praxis von Hochschulmanagern. Wie viel Steuerung braucht die Hochschule künftig, um im Wettbewerb bestehen zu können? Diskutieren Sie mit, es lohnt sich.

Die Hochschul- und Fakultätsleitungen zwischen Professionalisierungsanspruch und Wahrung des Kollegialitätsprinzips

 

Donnerstag, 5. November 2015

11.45 Uhr Gemeinsamer Imbiss
12.30 Uhr Eröffnung und Begrüßung
Prof. Ulf Palme König, Dr. Gisela Nagel
Moderation Dr. Heiko Schultz
13.00 Uhr Das Kollegialprinzip in der Hochschulleitung - ein rechtlicher Überblick über die Länderregelungen
Dr. Martin Hellfeier
Vortrag als pdf
14.00 Uhr Kollegialprinzip und Selbstverwaltung
Prof. Dr. Thomas Groß
Vortrag als pdf
15.00 Uhr Kaffeepause
Moderation Dr. Gisela Nagel
15.30 Uhr Hierachie und Selbstständigkeit
Prof. Dr. Löwer
16.30 Uhr Blick auf die privaten Hochschulen
Prof. Dr. Burghard Hermeier
Vortrag als pdf
17.30 Uhr (bis 18.30 Uhr) Wissenschaftsmanagement als Beruf
Prof. Dr. Michael Hölscher
Dieter Kaufmann
Vortrag als pdf
 19.30 Uhr  Abendessen

 

 

Freitag, 6. November 2015

Moderation Dr. Michael Stückradt
08.30 Uhr Fakultätsleitung im Hauptamt - ein Erfahrungsbericht
Prof. Dr. Heinz Jürgen Müller
Vortrag als pdf
09.30 Uhr Professionalität im Nebenamt - ein Widerspruch?
Prof. Dr. Klaus Dicke
Vortrag als pdf
10.30 Uhr Kaffeepause
Moderation Dr. Michael Hinz
11.00 Uhr Blick in die Niederlande
Bert Verveld
Vortrag als pdf
12.00 Uhr Blick nach Östereich
Dr. Elisabeth Freismuth
Vortrag als pdf
13.00 Uhr Ende der Veranstaltung und gemeinsamer Imbiss

Prof. Dr. Klaus Dicke
Rektor der Friedrich-Schiller-Universität Jena a.D.

Dr. Elisabeth Freismuth
Rektorin der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz

Prof. Dr. Thomas Groß
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht und Rechtsvergleichung, Universität Osnabrück

Dr. Martin Hellfeier
Justitiar beim Deutschen Hochschulverband

Prof. Dr. Burghard Hermeier
Rektor der Hochschule für Oekonomie & Management

Prof. Dr. Michael Hölscher
Lehrstuhl für Hochschul- und Wissenschaftsmanagement an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer 

Dieter Kaufmann
Kanzler der Universität Ulm und Vorstandsvorsitzender
des Zentrums für Wissenschaftsmanagements Speyer

Prof. Dr. Wolfgang Löwer
Institut für Öffentliches Recht, Abteilung Wissenschaftsrecht,
Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn

Prof. Dr. Heinz Jürgen Müller
Hauptamtlicher Dekan der Fakultät für Wirtschaftsinformatik
und Wirtschaftsmathematik, Universität Mannheim

Bert Verveld
Generalsekretär der Rijksuniversiteit Groningen
Präsident der Amsterdam School of the Arts (ab dem 1.03.2015)

Tagungsort

Hotel Elephant
Markt 19, 99423 Weimar

Anmeldung

Anmeldungen werden bis zum 23.10.2015 hier entgegengenommen.
 

Teilnahmebeitrag

200,- EUR

Die Teilnehmer/innen erhalten nach Abschluss der Veranstaltung
eine Rechnung. Im Falle einer Absage der Teilnahme wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,00 EUR erhoben, sofern kein/e Ersatzteilnehmer/in benannt wird.
 

Unterbringung

Es stehen Zimmerkontingente unter dem Stichwort "Wissenschaftsrecht"  zur Verfügung (alle Preise inkl. Frühstück):

Hotel Elephant
Markt 19
Tel. 03643. 80 20
anke.roessel@
luxurycollection.com
EZ 95,00 EUR
DZ 115,00 EUR
Option bis 03.09.2015

Hotel Am Frauenplan
Brauhausgasse 10
Tel. 03643. 49440
info@hotel-am-frauenplan.de
EZ 52,00 EUR
DZ 68,00 EUR
Option bis 07.10.2015